Mit einer Frauen und einer Männermannschaft ging die SGS Hude-Sandkrug bei den Deutschen Mannschafts Meisterschaften Schwimmen (DMS) in der 1. Bezirksliga am 10. Februar im Osnabrücker Nettebad an den Start. Obwohl bei beiden Mannschaften  jeweils vier Aktive fehlten und teilweise sogar durch Aktive aus der Jugend D ersetzt werden mussten, haben sich beide Mannschaften respektabel aus der „Affäre“ gezogen und konnten durch viele neue persönliche Bestzeiten ein gutes Punkteergebnis erzielen.
Die Frauenmannschaft hat dabei nach den 26 Starts 6.156 Punkte und die Männermannschaft insgesamt 5.992 Punkte für sich verbuchen können.
 
  • DSCI2643
  • DSCI2639
  • DSCI2640

Bei der Frauenmannschaft war Johanna Gruner mit insgesamt 1.145 Punkte aus vier Starts die fleißigste Punktesammlerin. Die beste Einzelleistung konnte allerdings Linneá Morsch über 50m Freistil in 0:33,1 und 346 Punkte für sich verbuchen. Auch die extra aus Göttingen angereiste Studentin Jacqueline Fochler konnte über 200m Freistil in 2:44,68 und 304 Punkte die 300er Marke überschreiten. Weiterhin sind Anja Hoppe, Lina Langenberg, Heike Ötken, Chiara und Berith Schoon und Carina Scheitz mit teilweise großen Zeitverbesserungen an den Start gegangen.
 
Die beiden „Oldies“ Marcus Schwoll und Sönke Boden haben sich bei der Männermannschaft ein „Kopf an Kopf“ Rennen um die insgesamt höchste Punktzahl geliefert. Am Ende hatte Marcus mit 1.484 Punkte die Nase knapp vor Sönke mit 1.420 Punkten. Allerdings konnte Sönke die beste Einzelleistung über 50m Freistil in 0:27,19 und 413 Punkten erreichen.
Hier hat Marcus über 100m Freistil in 1:00,99 und genau 400 Punkte ebenfalls die 400er Marke erreicht. Weitere Aktive haben zu den 5.992 Punkte für die SGS Männermannschaft mit vielen persönlichen Bestzeiten beigetragen: Thade Gruner, Tim Schmidt, Duncan Commeßmann, Bennett Sonka, Joshua Rolfe und Phi Phong Ly  
 
Die Trainer Anke Mönning Lüdeke und Detlef Hullmann waren mit den Ergebnissen sehr zufrieden.
Hier hat auch die tolle und stimmungsvolle Atmosphäre im Nettebad seinen Teil zum gelungenen Wettkampf beigetragen.

 

Besucher

241050
HeuteHeute127
GesternGestern112
diese Wochediese Woche356
diesen Monatdiesen Monat2384
gesamtgesamt241050
höchste Besucherzahl 30.03.2017 : 406

Aktuelles Bezirksschwimmverband Weser-Ems

  • Wilhelm Könemann verstorben

    Der ehemalige Vorsitzende des Schwimmbezirks Weser-Ems und das ehemalige Vorstandsmitglied des Schwimmverbandes Niedersachsen e.V. (SVN),

    Wilhelm Könemann,

    aus Wilhelmshaven ist vorgestern im Alter vom 88 Jahren verstorben. Der Bezirksschwimmverband Weser-Ems e.V. wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Wilhelm Könemann hat den Schwimmbezirk Weser-Ems in der Nachfolge von Helmut Knocke von 1989 bis 1993 geführt.

    Michael Kropp, Vorsitzender

Joomla Template by Joomla51.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok