Beim 13. Sprintmeeting in Emden am 18. Mai ging die SGS Hude Sandkrug mit insgesamt 11 Aktiven in der Friesentherme an den Start. Trotz der zur Zeit mäßigen Trainingsbedingungen (Hallenbad Hude und das

FZZ Hatten sind geschlossen) ging die Mannschaft gut vorbereitet und motiviert an den Start.

 

Bei insgesamt 67 Einzelstarts konnte sich die SGS Aktiven insgesamt 38 Medaillenplätze (17 – 13 – 8) erkämpfen !

  • 85-Emden2019-2
  • 85-Emden2019-1

(Bilder Detlef Hullmann)

Neben den vielen Bestzeiten und guten Platzierungen ragte allerdings der erst  9 jährige Jarle Finn Ahlers heraus. Jarle Finn hat bei seinen sechs Starts sechs erste Plätze erreicht. Vor allem seine Zeit über 100m Freistil in 1:28,49 findet Anerkennung. Der gleichaltrige Michel Birkhahn konnte einen ersten, einen zweiten und drei dritte Plätze erzielen. Die 50m Rücken in 0:54,28 war dabei seine beste Leistung. Ebenfalls fünf Mal auf dem „Treppchen“ war der 12 jährige Tim Schaffarzyk. Tim konnte vor allem über 50m und 100m Rücken (0:47,72 und 1:47,52) mit jeweils einem ersten Platz glänzen.

Bei den Mädchen überzeugte die 11 jährige Svenja Hoppe und drei zweiten Plätzen. Dabei hat Svenja über 100m Rücken in 1:37,03 nicht nur die Trainer überrascht. Viviane Wedell (17 Jahre) konnte ihre Erfahrung „ausspielen“ und erreichte zwei erste und einen zweiten Platz. Die 50m Freistil in 0:33,55 waren dabei überzeugend. Die 15 jährige Paula Schäfe hat das Treppchen viermal erreicht und Stand überraschenderweise über 50 m Brust in 0:46,31 ganz oben.

Das auch unsere Trainer gut im Wasser sind hat uns Anja Hoppe bewiesen. In der Masterwertung konnte Anja drei erste und einen zweiten Platz erreichen. Über die 100m Schmetterling in 1:39,03 hat es Anja der Jugend „noch einmal gezeigt“ !

Der Sprintwettkampf hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und auf Grund der guten Leistungen fuhren Alle am Samstagabend wieder zufrieden nach Hause.

Besucher

359366
HeuteHeute151
GesternGestern361
diese Wochediese Woche2395
diesen Monatdiesen Monat8245
gesamtgesamt359366
höchste Besucherzahl 04.03.2019 : 804

Aktuelles Bezirksschwimmverband Weser-Ems

  • 18 FINA World Masters Championships - Tag 4 bis 7
    Bernd Horstmann sichert sich zwei weitere WM-Titel - Zusätzliche Bronze geht nach Quakenbrück
     
    Die 18. Masters-WM ging gestern Abend im Asia Culture Center in Gwangju-City mit einer 90 minütigen Abschlussveranstaltung zu Ende. Zuvor wurden an vier weiteren Tagen die Weltmeister in den verschiedenen Einzel- und Staffelwettbewerben ermittelt. Neben seinem WM-Titel über 200m Rücken konnte Bernd Horstmann vom Waspo Nordhorn zwei weitere
    ...
Joomla Template by Joomla51.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok